Donnerstag, 9. März 2017

Knusper, knusper Knäuschen ...

Heute ist Donnerstag! Bei KiRo Kreativ bedeutet das nun jede Woche eine neue Anleitung oder ein leckeres Rezept. Donnerstag ist sozusagen der Erklär - Tag 😃
Und heute gibt es zum Auftakt ein leckeres Rezept für frisches Knabberzeug.
Schon seit ein paar Tagen habe ich überlegt was ich mit einer übrig gebliebenen Süßkartoffel und einer roten Beete anstellen könnte. So sind wir dann durch unsere Lust auf Chips auf die Idee gekommen einfach mal leckere Chips selbst herzustellen. Knirpsi war wie immer sofort dabei und begeistert von der Idee etwas selbst auszuprobieren, das man sonst meistens nur fertig kauft.
In ein paar einfachen Schritten war dann auch schnell alles vorbereitet und letztendlich hatten wir leckeres und frisches Knabberzeug...




Leckere Chips einfach selbst gemacht!

Zutaten:  
  • Süßkartoffel
  • etwas Salz
  • Gewürze, je nach Geschmack ( wir haben frischen Rosmarin und ein Veilchensalz verwendet)
  • Olivenöl 

Und los gehts:
  1. Den Backofen auf 150°C vorheizen. Das Gemüse oder in unserem Fall die Süßkartoffel ordentlich abbürsten und säubern, schälen muss man Sie nicht unbedingt. Dann gut abtrocknen und in feine Scheiben hobeln - wir machen das mit dem Sparschäler, so werden die Scheiben noch etwas dünner. 
  2. Die Gewürze, Salz und Öl verrühren und die Süßkartoffelscheiben darin marinieren. 
  3. Die Scheiben gut auf ein, mit Backpapier oder einer Silikonmatte ausgelegtes, Backblech verteilen, sodass sich im besten Fall keine Scheiben überlappen und ab in den vorgeheizten Ofen damit.
  4. Die Chips nach ca. 15 min. einmal wenden und dann weitere 10 min. im Ofen lassen, aber immer mal ein Auge drauf werfen, sie werden jetzt auch schnell mal zu dunkel. 
  5. Ofen ausschalten, Chips aus dem Ofen holen und auf dem Backblech auskühlen lassen. 
Schmecken lassen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen