Dienstag, 27. Juni 2017

selbstgenähtes Nackenhörnchen für Kleinkinder

Sommerzeit ... Reisezeit
Auf unseren Autofahrten ist Knirpsis Nackenhörnchen kaum noch wegzudenken. Grade auf längeren Reisen schläft er oft im Auto ein. Mir tat es dann immer leid zu sehen, dass er nicht wusste wohin mit dem Kopf und dadurch oft wach wurde.
Ich habe dann oft diese Nackenhörnchen in den Geschäften gesehen und dachte mir das müsse man auch einfach selbst nähen können.
Als erstes habe ich ein bisschen Füllwatte besorgt, als Stoff habe ich Reste von Knirpsis selbstgenähten Sitzsack verwendet und ein altes Umstandspünktchenkleid von mir musste auch her halten. Ich habe dann noch zwei Bänder angebracht, dort kann das Hörnchen auch mal zusammengebunden werden, damit der Kopf z.b. nicht vorne raus rutscht, sondern dort auch weich aufgefangen wird. Zusätzlich gibt es noch eine kleine Schlaufe, sodass das Hörnchen ganz einfach am Rucksack o.ä. befestigt werden kann und keinen wertvollen Stauraum beim Transport weg nimmt. An der Größe musste ich ein bisschen basteln bis es perfekt gepasst hat, aber am Ende hat alles super geklappt und der kleine Zwerg ist sehr zufrieden und schläft nun auch im Auto endlich seelenruhig und bequem.


Demnächst wird es meine Nackenhörnchen in verschiedenen Designs und Größen in meinem Shop geben, der sich grad im Aufbau befindet. Bis der Shop fertig ist kann jedes Nackenhörnchen gern per Mail (ki.ro.ra@outlook.de) bestellt werden. Der Preis pro Stück liegt je nach Größe zwischen 15,-€ und 20,-€. Alles weitere erfährst du auf Anfrage per Mail.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommt in meine Schauwerkstatt

In den letzten Wochen war es hier auf dem Blog sehr ruhig, aber ich kann euch jetzt verraten, dass sich im Hintergrund ganz ganz viel getan ...